Zarco Schnellster im ersten freien Training

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 3. August 2018.

Johann Zarco fuhr die schnellste Zeit des ersten Freien Trainings auf der Rennstrecke in Brünn. Der Tech-3-Yamaha-Renner fuhr ganz am Ende des Trainings die schnellste Zeit von 1:56.647 und überholte damit den damaligen Führenden Andrea Dovizioso auf Platz zwei. Marc Marquez startete am schnellsten ins Training und führte im ersten Teil. Der Spanier wurde 24 Minuten vor Schluss an der Tabellenspitze durch Andrea Dovizioso mit einer Zeit von 1:56.720 ersetzt, diese Zeit wurde später nur noch von Zarc verbessert. Alvaro Bautista war als Vierter am wenigsten hinter den Top Drei zurückgeblieben. Valentino Rossi war Yamahas bester Werksfahrer auf Platz fünf, gefolgt von Andrea Iannone, gefolgt von Dani Pedrosa, Stefan Bradl, der in diesem Jahr zum zweiten Mal als "Wildcard"-Rennfahrer antritt. Jack Miller und Tito Rabat rundeten die Top Ten ab. Franco Morbidelli und Aleix Espargaro, die von ihrer Verletzung zurückkehrten, wurden zweiundzwanzig bzw. vierundzwanzig.

 

pos # Rennfahrer Motor Kreise Stunde Der Unterschied
1 5 Yamaha 16 1'56.647
2 4 Ducati 16 1'56.720 0.073
3 93 Honda 18 1'56.828 0.181
4 19 Ducati 17 1'56.831 0.184
5 46 Yamaha 16 1'56.888 0.241
6 29 Suzuki 17 1'57.079 0.432
7 26 Honda 17 1'57.289 0.642
8 6 Honda 18 1'57.291 0.644
9 43 Ducati 17 1'57.321 0.674
10 53 Ducati 17 1'57.325 0.678
11 35 Honda 17 1'57.386 0.739
12 99 Ducati 14 1'57.426 0.779
13 55 Yamaha 15 1'57.428 0.781
14 25 Yamaha 18 1'57.764 1.117
15 9 Ducati 18 1'57.938 1.291
16 30 Honda 18 1'58.027 1.380
17 42 Suzuki 16 1'58.032 1.385
18 44 KTM 16 1'58.098 1.451
19 50 Suzuki 18 1'58.114 1.467
20 12 Honda 16 1'58.226 1.579
21 38 KTM 15 1'58.238 1.591
22 21 Honda 16 1'58.299 1.652
23 45 Aprilia 15 1'58.497 1.850
24 41 Aprilia 15 1'58.635 1.988
25 17 Ducati 13 1'59.052 2.405
26 10 Ducati 14 1'59.863 3.216