Wolff kaufte auch eine Beteiligung an Williams

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 5. Juni 2020.

Der Chef und 30-Prozent-Miteigentümer des Mercedes-Formel-1-Teams kaufte kürzlich einige Aktien von Aston Martin und hat nun weitere fünf Prozent der Anteile am Williams-Team in sein Portfolio aufgenommen, schrieb der Journalist Peter Windsor auf seinem Twitter-Profil. Wolff war bereits Miteigentümer des Grow-Teams, mit dem er auch sein Engagement in der Formel 1 begann. Zunächst war er nur Vorstandsmitglied und Miteigentümer, dann von 2009 bis 2013 als CEO tätig.