Vinales drittes Training in Spielberg,

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 15. August 2020.

Maverick Vinales gewann sein drittes Freies Training in Spielberg mit einer Zeit von 1:24.317. An zweiter Stelle war Jack Miller ihm am nächsten, weniger als eine halbe Zehntelsekunde hinter ihm. Am meisten passierten wir in den letzten Minuten, als die Strecke fast komplett trocken war und die Fahrer versuchten, sich einen direkten Platz in der schnelleren Qualifying-Gruppe zu sichern.

Dritter wurde Andrea Dovizioso vor Alex Rins und Miguel Oliveiro. Joan Mir und Pol Espargaro belegten die Plätze sechs und sieben. Fabio Quartararo konnte sich am Ende des Trainings zum achten Mal einen Platz in der schnelleren Qualifikationsgruppe sichern. Danilo Petrucci und Cal Crutchlow belegten die Top Ten.

Dafür sorgte hingegen der Sieger des letzten Rennens in Brünn, Brad Binder, mit einem neunzehnten Mal nicht. In der langsameren Gruppe werden unter anderem auch Valentino Rossi und Johann Zarco aus Brünn auftreten.

Ergebnisse:

pos Rennfahrer Drž Die Mannschaft Zeitverzögerung
1 Maverick Vinales SPA Monster-Yamaha (YZR-M1) 1'24.317s
2 Jack Miller AUS Bug Ducati (GP20) + 0.046s
3 Andrea Dovizioso ITA Ducati-Team (GP20) + 0.109s
4 Alex Rins SPA Suzuki Ecstar (GSX-RR) + 0.117s
5 Miguel Oliveira BY Red Bull KTM Tech3 (RC16) + 0.191s
6 Joan Mir SPA Suzuki Ecstar (GSX-RR) + 0.200s
7 Espargaro Pol SPA Red Bull KTM (RC16) + 0.208s
8 Fabio Quartararo FRA Petronas Yamaha (YZR-M1) + 0.294s
9 Danilo Petrucci ITA Ducati-Team (GP20) + 0.346s
10 Cal Crutchlow GBR Honda LCR (RC213V) + 0.644s
11 Valentino Rossi ITA Monster-Yamaha (YZR-M1) + 0.704s
12 Michel Pirro ITA Bug Ducati (GP20) + 0.722s
13 Takaaki Nakagami JPN Honda LCR (RC213V) + 0.731s
14 Iker Lecuona SPA Red Bull KTM Tech3 (RC16) * + 0.872s
15 Franco Morbidelli ITA Petronas Yamaha (YZR-M1) + 1.001s
16 Aleix Espargaro SPA Aprilia Gresini (RS-GP) + 1.117s
17 Alex Marquez SPA Repsol-Honda (RC213V) * + 1.150s
18 Johann Zarco FRA Real Avintia (GP19) + 1.151s
19 Brad Binder RSA Red Bull KTM (RC16) * + 1.163s
20 Bradley Smith GBR Aprilia Gresini (RS-GP) + 1.336s
21 Stefan Bradl GER Repsol-Honda (RC213V) + 1.702s
22 Tito Rabat SPA Real Avintia (GP19) + 4.788s