VIDEO: Perez‘ Unfall, der Red Bull 2 ​​Millionen Euro kosten wird

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 28.

Die Reparatur des RB20-Rennwagens, der von Sergio Perez in der ersten Runde des F1-Rennens zum Großen Preis von Monaco beschädigt wurde, wird das Team Red Bull Racing zwischen 2 und XNUMX Millionen Euro kosten, verriet Helmut Marko.

Der Mexikaner geriet in der ersten Rennrunde mit den Haas-Rennfahrern in Konflikt und zerschmetterte sein Auto völlig. „Die Reparatur wird uns zwischen zwei und drei Millionen Euro kosten, was angesichts unseres begrenzten Budgets ein schwerer Schlag ist“, sagte er.

„Auf den ersten Blick war der Unfall schrecklich, aber dann steht die Sicherheit des Rennfahrers im Vordergrund“, sagte Teamchef Christian Horner, der erleichtert war, dass niemand verletzt wurde. „Wir können den Rennwagen reparieren, der Sicherheitsbügel und andere Sicherheitsvorrichtungen haben ihre Arbeit gut gemacht.“ Das Wichtigste ist, dass Checo den Unfallort unbeschadet verlassen konnte.“

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden

Abonnieren
Senden Sie eine Benachrichtigung
0 Ihre Nachricht
Inhaltliche Antworten
Alle Kommentare anzeigen