Video: "Kimi, verdammt nochmal weg!"

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 27. Oktober 2013.

Beim Rennen in Indien sorgte Lotuss Taktik nicht dafür, dass Kimi Räikkönen einige Runden vor Rennende den Konkurrenten ausgeliefert war, die auf deutlich weniger abgenutzten Reifen fuhren. Unter ihnen war auch Finchs Teamkollege Romain Grosjean, der so schnell wie möglich an Räikkönen vorbeikommen wollte. Doch der Finne gab zunächst nicht auf und die Lotus-Renner wurden sogar leicht getroffen.

 

Doch schon vor der Berührung überwältigte es Alan Perman, der an der Teamwand saß. Permane schrie den Meister aus der Saison 2007 wütend an: "Kimi, geh aus dem Fu*Königsweg!" oder irgendwie im Stil von "Kimi, damn it!".

Der Finne, der dafür bekannt war, niemandem etwas zu schulden, antwortete: "Verdammt, schrei nicht, ich ziehe mich bei Gelegenheit zurück, aber er hat mich in einer schnellen Wendung erwischt!"

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden