Vettlus fünfter Testtag vor der Saison

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 6. März 2018.

Sebastian Vettel setzte die Saisonvorbereitungen mit der Bestzeit anderer Tests vor der Saison fort. Der Deutsche, der 171 Runden fuhr, fuhr auf mittelharten Reifen eine Ferrari-Zeit von 1:20.396. Am nächsten zu seiner Zeit, näherte sich Valtteri Bottas. Der Finne lag genau zwei Zehntelsekunden hinter dem viermaligen Weltmeister mit gelb getrimmten Weichreifen auf dem Mercedes W09.

Das dritte Mal, knapp drei Zehntelsekunden langsamer, wurde von Max Verstappen gesetzt, der auch tagsüber für eine der Pausen sorgte. Auf mittelharten Reifen fuhr der Niederländer seine schnellste Runde. Vierter wurde Lewis Hamilton, der wie Bottas, der ihm mittags das Auto überließ, auf weichen Reifen eine Rundenzeit von 1:20.808 legte.

Den fünften Platz belegte Pierre Gasly mit Toro Rosso Honda, der die ersten technischen Probleme mit dem Auto hatte. Das Team schaffte es heute 54 Runden zu fahren und war die letzten dreieinhalb Stunden von der Strecke abwesend.

Probleme im McLaren-Team bleiben jedoch trotz des neuen Antriebsstrangs eindeutig bestehen, da Stoffel Vandoorne am Ende der ersten Runde auf der Strecke blieb. Grund war der Antriebsstrang, der sich nach Auslösen des Sicherheitssystems automatisch abschaltet. Die Mechaniker reparierten das Auto, und das gleiche Problem trat nur eine Stunde später wieder auf. Vandoorne kehrte vor Mittag auf die Strecke zurück, doch nach nur 38 Runden versagte diesmal die Hydraulik. Das Woking-Team verlor dadurch viel Vorbereitungszeit, während die Rivalen die Bedingungen nutzten, die deutlich besser waren als in der Vorwoche. Mercedes fuhr mit Hamilton und Bottas 177 Runden, Vettel 171.

Auch die Werksteams von Renault, Red Bull, Williams und Sauber fuhren mehr als 100 Runden, während die Teams von Haas und Force India 96 und 93 Runden zählten.

 

Rennfahrer Die Mannschaft Stunde Der Unterschied Kreise
1 Sebastian Vettel Ferrari 1m20.396s  168
2 Valtteri Bottas Mercedes 1m20.596s +0.200  86
3 Max Verstappen Red Bull 1m20.649s +0.253  127
4 Lewis Hamilton Mercedes 1m20.808s +0.412  88
5 Pierre Gasly Toro Rosso 1m20.973s +0.577  54
6 Kevin Magnussen Haas 1m21.298s +0.902  93
7 Nico Hülkenberg Renault 1m21.432s +1.036  48
8 Carlos Sainz Renault 1m21.455s +1.059  91
9 Sergey Sirotkin Williams 1m21.588s +1.192  42
10 Sergio Perez Force India 1m21.643s +1.247  93
11 Marcus Ericsson Sauber 1m21.706s +1.310  118
12 Stoffel Vandoorne McLaren 1m21.946s +1.550  38
13 Lanze Stroll Williams 1m22.937s +2.541  83