Vettel knapp zweieinhalb Sekunden vor Rivalen

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 24. März 2018.

Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen waren im letzten Freien Training vor dem Qualifying zum Großen Preis von Australien in Melbourne die Schnellsten. Der Deutsche im Ferrari war einer der wenigen, der das Auto in den letzten Momenten des Trainings auf ultraweichen Reifen testete, da das meiste auf einer abtrocknenden Strecke mit Reifen für leichten Regen stattfand. Vettls Test zahlte sich aus, denn er fuhr die Runde in 1:26.067, also fast zweieinhalb Sekunden schneller als seine Konkurrenten.

Kimi Räikkönen als Zweiter fuhr ebenfalls auf ultraweichen Reifen, ebenso Marcus Ericsson beim dritten Training. Vierter wurde Max Verstappen, der Schnellste unter denen, die nicht mit Trockenreifen gefahren sind. Fünfter wurde Carlos Sainz vor Gastgeber Daniel Ricciard. Die Mercedes-Piloten Valtteri Bottas und Lewis Hamilton belegten die Plätze sieben und acht. Letzterer verlor zwar zu Beginn des Trainings etwas Zeit, doch nach einem Lenkradwechsel und ein paar Minuten Systembesichtigung fuhr der aktuelle Champion auf die Strecke. Die letzten Plätze in den Top Ten errangen die Rennfahrer McLaren, Stoffel Vandoorne und Fernando Alonso.

Australien GP, ​​3. Training:

Rennfahrer Die Mannschaft Motor Kreise Stunde Raz.
1   Sebastian Vettel Ferrari Ferrari 15 1'26.067
2   Kimi Räikkönen Ferrari Ferrari 13 1'28.499 2.432
3   Marcus Ericsson Sauber Ferrari 14 1'28.890 2.823
4   Max Verstappen Red Bull TAG 8 1'31.680 5.613
5   Carlos Sainz Jr. Renault Renault 11 1'33.172 7.105
6   Daniel Ricciardo Red Bull TAG 14 1'34.043 7.976
7   Valtteri Bottas Mercedes Mercedes 14 1'34.174 8.107
8   Lewis Hamilton Mercedes Mercedes 7 1'34.225 8.158
9   Stoffel Vandoorne McLaren Renault 15 1'34.233 8.166
10   Fernando Alonso McLaren Renault 13 1'34.298 8.231
11   Pierre Gasly Toro Rosso Honda 16 1'34.990 8.923
12   Brendon Hartley Toro Rosso Honda 16 1'35.438 9.371
13   Sergey Sirotkin Williams Mercedes 16 1'35.589 9.522
14   Lanze Stroll Williams Mercedes 8 1'35.828 9.761
15   Romain Grosjean Haas Ferrari 6 1'36.171 10.104
16   Charles Leclerc Sauber Ferrari 12 1'36.448 10.381
17   Kevin Magnussen Haas Ferrari 7 1'36.807 10.740
18   Nico Hülkenberg Renault Renault 8 1'38.482 12.415
19   Esteban Okon Force India Mercedes 1
20   Sergio Perez Force India Mercedes 1