Vettel: Das solltest du besser können

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 24. März 2013.

 

Nach dem Rennen um den Großen Preis von Malaysia gab Sebastian Vettel zu, dass es nicht richtig war, die vor dem Rennen vereinbarte Taktik zu ignorieren und in den letzten Runden Teamkollege Mark Webber zu überholen und seinen Sieg zu stehlen. Der dreimalige Weltmeister entschuldigte sich sofort bei Webber, indem er erklärte, dass er einen Griff auf den hinteren Reifen verspürte, der es ihm ermöglichte, schneller zu fahren. „Es war ein enges Rennen mit einem Fahrrad neben einem Fahrrad. Wir haben nicht viel Platz gelassen. Am Ende wollte ich zu viel. Ich hatte das Gefühl, dass mein Rennauto besser war. Ich nahm Mark die Führung weg, was ihn verärgerte. Ich möchte ehrlich sein und mich bei ihm entschuldigen. Ich bin viel riskiert, um ihn überholen zu können. Du solltest besser darin sein. Wahrscheinlich nützt ihm meine Entschuldigung nicht viel. Ich kann nur sagen, dass ich es nicht mit Absicht getan habe."

Nach dem Sieg am Sonntag übernahm Vettel auch die Führung in der Gesamtwertung der Meisterschaft. Nach zwei Rennen hat er neun Punkte Vorsprung auf den australischen Sieger Kimi Räikkönen, der in Malaysia Siebter wurde.

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish