Verstappen wurde nach dem Rennen zusätzlich bestraft

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 7. Oktober 2018.

Max Verstappen erhielt nach dem Rennen um den Großen Preis von Japan einen zusätzlichen Strafpunkt für seine Kollision mit Kimi Räikkönen. Der Red-Bull-Rennfahrer machte in der ersten Rennrunde einen Fehler und fuhr in einer Schikane von der Strecke ab, dann schob er Räikkönen von der Strecke. Während des Rennens wurde der Niederländer bereits mit fünf Sekunden bestraft, und als nach dem Rennen eine Inspektion des Ferrari-Rennwagens das Ausmaß der Verletzungen aufdeckte, erhöhten die Kommissare die Strafe und gaben Verstappn einen weiteren Strafpunkt zu. Dies brachte ihn einem Startverbot für ein Rennen gefährlich nahe, da er acht hat. Bekommt er beim nächsten Rennen in Amerika vier weitere, muss er das Rennen in Mexiko verpassen. Ein Strafpunkt wird ihm am 22. Oktober gestrichen, da er ihn vor zwölf Monaten erhalten hat.