Valentino Rossi zurück zu Yamaha

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 23.

Einigen deutschen Medien zufolge soll sich Valentino Rossi darauf geeinigt haben, dass sein VR46-Team ab 2025 mit Yamaha-Motorrädern Rennen fahren wird, und damit zumindest indirekt die einst erfolgreiche Beziehung auf die Rennstrecke zurückbringen.

Rossis Mooney VR46-Team konkurriert seit seinem Einstieg in die MotoGP-Klasse im Jahr 2022 mit Ducati-Motorrädern und wird ab 2025 voraussichtlich Yamaha-Motoren einsetzen. Den deutschen Speedweek-Spekulationen zufolge würde einer der Fahrer des Teams ein vollständig vom Werk unterstütztes Motorrad bekommen, und zum ersten Mal in zwei Saisons ohne ein Halbwerksteam wird Yamaha vier Motorräder bei den MotoGP-Rennen einsetzen.

Das VR46-Team hat sich mit dem indonesischen Schmierstoffhersteller Pertamina Lubricants zusammengetan, der ab 2024 mindestens für die nächsten drei Saisons ihr Hauptsponsor sein wird.

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden