Valentino Rossi beendet seine Karriere, 2022 wird er neuer Chef von Yamaha

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 1. April 2021.

Valentino Rossi hat angekündigt, zum Ende dieser Saison seine lange Karriere als Rennfahrer zu beenden und sich in der Führung des Teams zu erproben. Obwohl er vor der Saison sagte, dass er sich nach den ersten Rennen der Saison entscheiden würde, seine Rennkarriere fortzusetzen, traf er nach dem Rennen in Katar die Entscheidung, in diesem Jahr zum letzten Mal anzutreten. Der Italiener ersetzt damit den erfahrenen Lin Jarvis an der Spitze des Yamaha-Werksteams.

„Nach den Wintertests wollte ich sehen, in welcher Form ich sein würde“, sagte Rossi. „Ich wollte etwas mehr Zeit für eine Entscheidung, aber Yamaha braucht mich und ich konnte ihre Bitte nicht ablehnen“, fügte er hinzu.