Offiziell: Bautista in Australien statt Lorenzo

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 21. Oktober 2018.

Das Ducati-Team hat bestätigt, dass Jorge Lorenzo nicht einmal im Rennen um den Australien GP auf Phillip Island antreten wird, wo er sein wird ersetzt durch Alvaro Bautista. Lorenzo stürzte im Freien Training zum Großen Preis von Thailand schwer und verletzte sich am Handgelenk und verpasste das Rennen, aber er verpasste auch die Leistung in Motegi, wo er am Freitag nach zwei Runden im ersten Training feststellte, dass die Verletzung in Ordnung ist ihn nicht ausführen lassen.

Andrea Dovizioso war beide Male der einzige Rennfahrer des Werks-Ducati-Teams, das noch immer um den Titel des Design-Champions gegen das Honda-Team kämpft. Lorenzo sagte, er würde sich lieber auf die Vorbereitung auf das Rennen in Malaysia konzentrieren, also wählten sie seinen Ersatz für das Team.

Bautista fährt dieses Jahr für Ducatis Semi-Factory-Team Angel Nieto und verabschiedet sich am Ende der Saison von der MotoGP-Meisterschaft, in der er seit 2010 fährt. Seinen Platz im Team übernimmt Mike Jones, die Hector Barbera Motegi und Phillip Island bei Ducati ersetzten, wurden durch Andrea Iannone ersetzt.

Der 24-jährige Australier fährt dieses Jahr in der spanischen Superstock 1000 und wurde 2015 auch Meister der Australian Superbike Championship.