Schild: Nürburgring

Bottas-Qualifikation auf dem Nürburgring

Bottas-Qualifikation auf dem Nürburgring

Formula 1
Valtteri Bottas gewann den Nürburgring mit einer Zeit von 1:25.269 und geht als Erster ins Rennen. Zusammen mit ihm startet Teamkollege Lewis Hamilton von der ersten Startlinie. Das dritte Mal wurde von Max Verstappen vor Charles Leclerc gesetzt. Alex Albon und Daniel Ricciardo gehen von der dritten Startlinie ins Rennen, der Australier war etwas schneller als Esteban Ocon. Auch Lando Norris, Sergio Perez und Carlos Sainz landeten in den Top Ten. Für die Top Ten belegte Sebastian Vettel den elften Platz vor Pierre Gasly und Daniil Kvyat. Die Plätze XNUMX und XNUMX belegten Antonio Giovinazzi und Kevin Magnussen. Im ersten Teil schieden Romain Grosjean, beide Williams-Rennfahrer (Russell vor Latifi), Kimi Räikkönen und Nico Hülkenberg aus.
Deutsches Rennen abgesagt!

Deutsches Rennen abgesagt!

Formula 1
Auch der Automobil-Weltverband (FIA) hat offiziell bestätigt, dass die Formel-19-Karawane in diesem Jahr nicht in Deutschland Halt macht. "Es wird kein Rennen zum Großen Preis von Deutschland geben, da sich der Rennveranstalter und der Inhaber der kommerziellen Rechte nicht einigen konnten", heißt es in der Mitteilung. Das diesjährige Rennen in Deutschland sollte am 1960. Juli vom Nürburgring ausgerichtet werden, nachdem das letztjährige Rennen von Hockenheim vorbereitet wurde, mit dem sie sich alle zwei Jahre abwechseln. Doch der Nürburgring konnte sich aus finanziellen Gründen nicht organisieren, und Hockenheim, wo das Rennen im letzten Jahr schlecht besucht war, hatte nicht genug Zeit, sich auf die Veranstaltung vorzubereiten. Als Hauptgrund gaben die Rennstrecken-Chefs an, dass es in so kurzer Zeit schwierig sei, Tickets zu verkaufen. Zum ersten Mal seit XNUMX wird die Formel XNUMX ohne ein heimisches Formel-XNUMX-Rennen auskommen. Von der ersten s
Wird Ecclestone der Veranstalter des Deutschland-GP auf dem Nürburgring sein?

Wird Ecclestone der Veranstalter des Deutschland-GP auf dem Nürburgring sein?

Formula 1
Die Nürburgring-Rennstrecke hat Bernie Eccleston ein Angebot unterbreitet, die Unsicherheit des diesjährigen Rennens um den Großen Preis von Deutschland zu beseitigen, gab Mediensprecher Carsten Schumacher bekannt. "Wir haben Bernie Eccleston ein Angebot gemacht und warten jetzt auf seine Antwort." Laut Schumacher wäre er der Veranstalter des Rennens, das voraussichtlich im Juli dieses Jahres auf dem Nürburgring stattfinden soll, dem Ecclestone selbst, dem alle möglichen Einnahmen zustehen würden.
Hockenheim bleibt im Kalender

Hockenheim bleibt im Kalender

Formula 1
Bernie Ecclestone sagte gegenüber Reuters, dass der diesjährige Grand Prix von Deutschland auf der Rennstrecke von Hockenheim ausgetragen wird, die jedoch voraussichtlich zum achten Mal durch den Nürburgring ersetzt wird. Hockenheim und Nürburgring wechseln sich seit 2008 beim Großen Preis von Deutschland ab, letzterer stand beim diesjährigen Rennen an der Reihe. Ecclestone sagte jedoch, dass die Formel 19 in diesem Jahr nicht auf den Nürburgring zurückkehren wird. „Das Rennen wird in Hockenheim ausgetragen“, sagte er. "Wir haben einen Vertrag mit ihnen, also müssen wir nur den Teil reparieren, in dem das Rennen mit dem Nürburgring abwechselt." Der Nürburgring wechselt derzeit den Besitzer, und die Rennveranstalter in Hockenheim stießen im vergangenen Jahr auf Kritik wegen der geringen Zuschauerbeteiligung. Der Große Preis von Deutschland wird am XNUMX. Juli ausgestrahlt.