Schild: Nasser Al-Attiyah

Toni Mulec bei der 9. Etappe der Rallye Dakar auf einem hohen sechsten Platz

Toni Mulec bei der 9. Etappe der Rallye Dakar auf einem hohen sechsten Platz

Rallye Dakar
Toni Mulec, sonst Neuling bei der Rallye Dakar, belegte auf der heutigen 9. Etappe, die von Riad nach Harad führte, einen hervorragenden sechsten Platz unter den Motorradfahrern, acht Minuten und 46 Sekunden hinter dem Sieger der Rallye, Luciano Benavides. Mulec belegte bei der vierten Zwischenzeitmessung sogar den dritten Platz, was der besten slowenischen Platzierung in einer Etappe der berühmten Rallye entsprochen hätte, die der Wüstenfuchs Miran Stanovnik 2003 aufnahm, aber am Ende der 358-Kilometer-Geschwindigkeit Test hatte er drei Plätze verloren. Der zweite slowenische Vertreter, Simon Marčič, überquerte die Ziellinie auf dem 42. Platz, während der Australier Toby Price die Etappe auf dem zweiten Gesamtrang mit 1:02 Minuten Rückstand beendete. Dritter wurde der Amerikaner Skyler Howes mit knapp drei Minuten Rückstand. „Normalerweise schaut er nicht auf die Ziellinie