Schild: Monza-Show

Rossi erzielte einen fünften Rekordsieg bei der Monza Rally Show

Rossi erzielte einen fünften Rekordsieg bei der Monza Rally Show

Formula 1
Valentino Rossi feierte bei der Ausstellungsrallye in Monza seinen fünften Sieg und stellte damit den Rekord für die meisten Siege der Veranstaltung ein. Im zweiten von zehn Speedtests übernahm der Italiener die Führung von Dani Sord, der sich eine Zeitstrafe wegen des gebrochenen Kegels kassierte. Die Führung liegt seither stets in den Händen des neunmaligen Weltmeisters, der das Rennen 18.4 Sekunden vor dem Rallye-WM-Piloten beendete. Dritter wurde der GT-Meisterschaftsfahrer Marco Bonanomi und Vierter wurde Alessandro Dosca. Den fünften Platz belegte Roberto Brivio, dessen Aufzeichnungen von seinem Bruder Davide gelesen wurden, ansonsten dem Chef des MotoGP-Teams Suzuki.