Schild: montagny

Montagny enthüllte einen positiven Dopingtest

Montagny enthüllte einen positiven Dopingtest

Formel E
Der frühere Formel-2006-Rennfahrer Franck Montagny hat bekannt gegeben, dass er nach einem nicht bestandenen Dopingtest nach einem Formel-E-Rennen in Malaysia mit einer Strafe rechnen muss. Montagny nahm XNUMX an sieben Rennen mit dem Super Aguri-Team teil, und in diesem Jahr fährt er in einer neuen Serie von Elektro-Rennwagen, wo er im ersten Rennen in China den zweiten Platz und in Malaysia den XNUMX. Platz belegte, wo er positiv auf Kokain getestet wurde. Er verpasste das Rennen in Uruguay offiziell wegen gesundheitlicher Probleme und hat diese Probleme nun auch einer französischen Zeitung offengelegt. „Am Ende des Rennens sah ich die Männer, die auf mich warteten“, sagte er. "Ich habe es sofort gemerkt. Ich wusste, es war vorbei. Ich saß im Flugzeug. Ich ging nach Hause und schloss mich zwischen vier Wänden ein. Dann rief ich meine Eltern an und sagte es ihnen. Ich schämte mich", erklärte Montagny Regeln