Schild: Winnow-Mission

Ferrari ändert vor Saisonbeginn noch einmal seinen offiziellen Namen

Ferrari ändert vor Saisonbeginn noch einmal seinen offiziellen Namen

Formula 1
Das Ferrari-Team hat vor Beginn der Formel-1-Saison noch einmal seinen offiziellen Namen geändert, woraus nun der Name des Hauptsponsors „Mission Winnow“ gestrichen wurde. Das Team aus Maranello wird in diesem Jahr schlicht Scuderia Ferrari heißen, die Markenlogos von Philip Morris bleiben auf den Rennwagen, der Teamkleidung und der Schutzausrüstung der Rennfahrer erhalten. Mission Winnow soll laut Anti-Raucher-Kämpfern heimlich für Tabakprodukte von Philip Morris in Australien geworben haben, und die Logos erschienen zum ersten Mal beim japanischen Grand Prix im vergangenen Jahr auf Ferrari-Rennwagen. Neben dem Wechsel von Ferrari gab es in der aktualisierten Teamliste auch eine Namensänderung der Antriebseinheit des Racing Point Teams. Die Motoren für das Team stammen von Mercedes und der Titel wurde um den Namen eines der Hauptsponsoren des Teams von Silverstone BWT ergänzt. Po
Ferraris Hauptsponsor in Schwierigkeiten

Ferraris Hauptsponsor in Schwierigkeiten

Formula 1
Die australischen Behörden haben eine Untersuchung der Logos von Ferraris Hauptsponsor Mission Winnow angekündigt, da es sich um eine indirekte Werbung für die Zigarettenmarke Marlboro von Philip Morris handeln soll. Mission Winnow soll laut Philip Morris für eine Alternative zum Rauchen werben, doch John Cunningham, ein australischer Anti-Raucher-Kämpfer, ist überzeugt, dass Mission Winnow "zweifellos nichts mit Formel-1-Rennwagen zu tun hat". Die Untersuchung könnte Ferrari zwingen, beim Rennen um den Großen Preis von Australien im nächsten Monat ohne die Logos der Marke zu fahren, obwohl Philip Morris behauptet, dass sie "immer die Gesetze respektieren", die mit ihrem Geschäft verbunden sind.
Wird Ferrari mit einem radikal veränderten Look überraschen?

Wird Ferrari mit einem radikal veränderten Look überraschen?

Formula 1
Das Ferrari-Team wird sein Auto in diesem Jahr am 15. Februar präsentieren, und die Fans könnten laut italienischen Medien überrascht sein, da das Auto aus Maranello in diesem Jahr voraussichtlich ein geändertes Farbschema tragen wird. Es wird gemunkelt, dass der diesjährige Rennwagen den Namen SF-90 trägt, wobei die Nummer 90 das 90-jährige Jubiläum des Teams markiert und die klassische rote Farbe voraussichtlich durch eine „völlig andere“ Farbe ersetzt wird. Es ist unwahrscheinlich, dass das Auto nicht mehr rot sein wird, daher wird spekuliert, dass die Farbe ähnlicher sein wird wie die des Ducati MotoGP-Teams auf ihren Motorrädern, die auch von Philip Morris mit seiner Marke Mission Winnow gesponsert werden. Mission Winnow könnte auch Teil des offiziellen Namens des Teams werden, genau wie beim oben genannten Ducati-Team.