Schild: Müller

Kostenloses MotoGP-Training: Erstes Training Lecuoni, zweites Miller

Kostenloses MotoGP-Training: Erstes Training Lecuoni, zweites Miller

MotoGP-Nachrichten
Iker Lecuona (Tech3 KTM) nutzte die nasse Strecke im ersten freien Training und fuhr die schnellste Rundenzeit, und die rutschigen Bedingungen kamen dem Motorrad von KTM klar entgegen, als Miguel Oliveira (KTM) das dritte Mal fuhr. Der andere war der Australier Jack Miller (Ducati). Die nasse Strecke „ärgerte“ erneut den diesjährigen Meister Fabio Quartararo, der am Ende Fünfzehnter wurde. Valentino Rossi hatte es auf dem nassen Platz schwer – seine typische Technik war heute nicht in Sicht. Die Bedingungen verbesserten sich jedoch vor Millers zweiter Trainingseinheit vor Honda-Rennfahrer Paul Espargaro. Das dritte Mal wurde von Millers Teamkollege Pecco Bagnaia festgelegt. Ergebnisse MotoGP, FP1: Ergebnisse MotoGP, FP2:
Dani Pedrosa hatte einen schlechten Start in Australien

Dani Pedrosa hatte einen schlechten Start in Australien

Formula 1
Dani Pedrosa und Jack Miller "konkurrierten" auf den Straßen von Mellbourne, um den Motorsport zu fördern. Jack Miller ist ein KTM-Rennfahrer in der Klasse Moto 3. Aber entlang des Yarra River zeigte er sich in einem viel besseren Licht. Es war keine Vollgasfahrt, aber sie zeigten die Fahrt auf dem Hinterrad, die Rennfahrer normalerweise ausführen, wenn sie einen Sieg über die Ziellinie feiern. Für den Spanier funktionierte ein solches Manöver jedoch nicht optimal, da er sich um den Sturz kümmerte. Er erlitt keine Verletzungen. Aber sicher hat jemand auf seine Kosten gelacht. Nach der Fahrt sagte er, es sei passiert, weil das Auto selbst nicht bereit sei, um die Stadt zu fahren, sondern für die Rennstrecke. Insgesamt war er jedoch begeistert von dieser Art von Erfahrung: "Es war großartig, hier in Melbourne an einer Fahrt entlang des Yarra River teilnehmen zu können", j