Schild: Mick Junior

Mick Schumacher auf den Spuren seines Vaters

Mick Schumacher auf den Spuren seines Vaters

Formula 1, Andere Sportarten
Mick Schumacher fährt derzeit nicht unter dem Nachnamen Schumacher, sondern Betsch (Junior), um die Medien zu meiden, aber er macht immer noch einen tollen Job im Kartsport. Mick hat mit dem KF-Junior-Team vor wenigen Tagen einen hervorragenden zweiten Platz errungen, sagte aber nach dem Rennen, dass er hier nicht aufhören würde: „Natürlich bin ich stolz auf das Ergebnis, das mir sehr wichtig ist. Trotzdem werde ich hier nicht aufhören, denn ich möchte Weltmeister werden. Aber das ist erst der Anfang meiner Karriere.“ Der derzeit erst fünfzehnjährige Mick wird es schwer haben, die Rekorde seines Vaters zu wiederholen. Michael hat nämlich fast alle Rekorde gebrochen, und viele davon stehen noch heute. Auf dem Weg zum Ruhm wird Mick vor allem die Last seines Nachnamens ertragen müssen. Bereits 2010 riet Michael seinem Sohn vom Einstieg in den Motorsport ab: „Ich wünsche ihm, dass er nicht Rennen fährt. Ich sah Jacques Vi