Schild: Michael Schumacher

Bekommt Michael Schumacher eine eigene Straße in Sarajevo?

Bekommt Michael Schumacher eine eigene Straße in Sarajevo?

Formula 1
Denn in Sarajevo, der Hauptstadt von Bosnien und Herzegowina, hat eine Gruppe Jugendlicher eine Initiative gegründet, um die damals „Transversal A“ genannte Straße zu Ehren von Michael Schumacher umzubenennen. Der legendäre Formel-1-Rennfahrer und siebenmalige Weltmeister ist seit 2014 Ehrenbürger der Stadt Sarajevo und hat nach Kriegsende 1996 und 1997 Kinder in dieser Region besucht und zusätzlich finanziell unterstützt Opfer des Krieges. Und die Kinder von damals sind mittlerweile erwachsen geworden und wollen ihrem Vorbild nun etwas zurückgeben. Die jetzige Straße, die Transverzala A heißt und vom Flughafen in die Innenstadt führt, soll in Michael-Schumacher-Straße umbenannt werden, der seit 2014 Ehrenbürger der Stadt Sarajevo ist. Aus der breiten Straße vom Flughafen in die Innenstadt soll so die Michael-Schumacher-Straße werden
Die Premiere des Films "Schumacher" über Michael Schumacher wurde verschoben

Die Premiere des Films "Schumacher" über Michael Schumacher wurde verschoben

Formula 1
Der Dokumentarfilm Schumacher, dessen Hauptfigur Michael Schumacher ist, wird etwas später als ursprünglich erwartet seine Premiere erleben. Der Film Schumacher enthält viel privates Filmmaterial der Familie Schumacher, ist aber nach zweijähriger Produktion nun fertig. Aber treue Šumi-Fans müssen noch etwas länger warten, um es zu sehen. Der Film sollte ursprünglich im Dezember 2019 erscheinen, wurde aber auf Ende 2020 verschoben, um der Familie Schumacher zusätzliche Zeit für die Genehmigung des Endprodukts zu geben. Doch der Termin der Erstausstrahlung wurde nun erneut verschoben, da die Welt noch immer von der Coronavirus-Pandemie erfasst wird und nicht bekannt ist, wann wir die Premiere sehen werden. „Der Film ist fertig“, bestätigte Vanessa Nocker, Produzentin und Regisseurin des Films, dem Deutschen Express. „Stelle ist für
TODT: Die Dominanz von MERCEDES ist größer als die von FERRARI

TODT: Die Dominanz von MERCEDES ist größer als die von FERRARI

Formula 1
Mit dem diesjährigen Erfolg konnte Lewis Hamilton Michael Schumacher in der Anzahl der Meistertitel gleichziehen, die beide jeweils sieben gewannen. Für Jean Todt, den Präsidenten der FIA, ist dies jedoch nicht der einzige Grund, vor Hamilton den Hut zu ziehen. „Ich war sehr aufgeregt, aber ich habe nicht bis 2020 gewartet. Er ist bereits siebenfacher Weltmeister geworden. Ich war also noch mindestens sechs Mal beeindruckt. Natürlich bin ich auch von der Form der Mannschaft beeindruckt , mit seiner Kontinuität." Lewis Hamilton hat in diesem Jahr den siebten Titel gewonnen und ist punktgleich mit Michael Schumacher. Jeand Todt, der Präsident der FIA, ist vom Erfolg des Briten beeindruckt, weist aber darauf hin, dass kein Rennfahrer ohne das richtige Umfeld dominieren könnte. Denn in diesem Sport könnte kein Rennfahrer ohne die richtige Umgebung etwas erreichen. Und Mercedes ist „das beste Beispiel für einen brillanten Mann“
VETTEL: Ich werde MICK helfen, wie MICHAEL mir helfen wird

VETTEL: Ich werde MICK helfen, wie MICHAEL mir helfen wird

Formula 1
Obwohl Lewis Hamilton mittlerweile alle Rekorde über- bzw. gleichgesetzt hat, bleibt Michael Schumacher vor allem in Deutschland die größte Formel-1-Legende: Einer seiner größten Fans ist kein Geringerer als Sebastian Vettel. „Ich bin immer noch ein großer Michael-Fan“, erklärt der Ferrari-Rennfahrer. Für Mick Schumacher, Michaels Sohn, ließ Vettl deshalb nicht kalt, in der Saison 2021 in der Formel 1 zu fahren: „Mick ist ein toller Typ und ich habe eine ganz besondere Beziehung zu seinem Vater Formel 1. " Eine Generation später ist die Sache in der Anbetung umgekehrt. "Ich habe großen Respekt vor ihm. Wir reden viel über Motorsport. Ich versuche, seinen Rat zu befolgen und umzusetzen. Er hat noch ein paar Rennjahre auf dem Rücken", sagte Mick Schumacher einem Kollegen.