Schild: Matteo Bonaciani

Bianchi ins Krankenhaus gebracht - bewusstlos

Bianchi ins Krankenhaus gebracht - bewusstlos

Formel 1
Marussia-Rennfahrer Jules Bianchi wurde nach dem heutigen Rennen ins Krankenhaus eingeliefert, als er neun Runden vor Rennende von der Strecke flog und mit einem Rettungsfahrzeug kollidierte. Sie retteten Saubers Rennwagen, während Jules in sie hineinflog. Matteo Bonaciani, ein Mediensprecher des Internationalen Automobilverbandes (FIA), sagte, der Rennfahrer sei bewusstlos: "Wir hätten ihn mit dem Hubschrauber geschickt, aber in dieser Situation war das nicht möglich, also wurde er mit dem Krankenwagen abtransportiert. Er war bewusstlos." während des Transports. Wir werden mehr erklären, wenn wir selbst zusätzliche Erklärungen haben, mehr kann ich im Moment nicht sagen. " So flogen sowohl Sutil als auch Bianchi ähnlich von der Strecke, und Sutil sagte nach dem Rennen: „Es war zu viel Wasser, was das Fahren unmöglich machte. Es gab auch keine Sicht.
SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish