Schild: max gregoric

Gregorič kommt nach Hause

Gregorič kommt nach Hause

Schnellstraße
Maks Gregorič, ein slowenischer Speedway-Rennfahrer, kommt nach einem schweren Unfall im italienischen Badia Calavena, bei dem er mit einem Konkurrenten kollidierte und in einen Zaun flog, nach Hause. Max lag komplett im künstlichen Koma, er wurde auch an der rechten Wange unter dem Auge operiert. Ausnahmsweise bleibt er im Koma, da er noch nicht aufgewacht ist, aber er hat angefangen, Körperteile zu bewegen. Heute wird er, wie gesagt, das Krankenhaus in Trenta, wo er nach dem Rennen am 30. August eingeliefert wurde, verlassen und seine Behandlung im Universitätsklinikum Ljubljana fortsetzen. Reservist Žiga Kovačič wird mit Denis Štojs beim kommenden Rennen in Krško dabei sein. Das Rennen wird in einer Woche geplant.
SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish