Schild: m3

Grega Premrl und Anja Verbič bündeln ihre Kräfte in der neuen Saison

Grega Premrl und Anja Verbič bündeln ihre Kräfte in der neuen Saison

Rally
Eine neue Saison der Rallye-Wettbewerbe steht vor der Tür. Eine der großen Veränderungen in den Rennteams wird die diesjährige Zusammenarbeit zwischen Grega Premrla und Anja Verbič sein. Vor Beginn der Saison wird die neu formierte Crew versuchen, alles Notwendige zu tun, um ihre Erwartungen bei der Teilnahme an der slowenischen nationalen Meisterschaft und dem Mitropa-Cup zu erfüllen. Auch Auftritte in höherrangigen Rennen sind nicht ausgeschlossen. Trotz des letzten vierten Platzes in der DP und einiger guter Ergebnisse bei Rallyes im Ausland ist Grega Premrl mit der letzten Saison nicht ganz zufrieden, da er vor allem zu Beginn mit vielen Problemen zu kämpfen hatte. Auch bei den Beifahrern musste er wechseln, denn Gregor Brešer hatte Mühe, Beruf und Rennverpflichtungen unter einen Hut zu bringen. Auch Vili Ošlaj und Rok Nartnik nahmen den Beifahrersitz ein. „Nach vier Jahren Zusammenarbeit mit Gregor
Drift Vrtojba 13.4.2014

Drift Vrtojba 13.4.2014

Treiben
Am Sonntag, 13.4.2014. April 2014, fand in der slowenischen Grenzsiedlung Vrtojba, auf der Rennstrecke GAS Vrtejba, der erste Drift Power Cup der Saison 18 statt mit 15 mutigen Fahrern, 9.00 aus Slowenien und drei aus dem benachbarten Kroatien. Wie geplant begannen die Fahrer um 13.00 Uhr mit dem Aufwärmen und bald gab es Gewitter aus den Auspuffen der mächtigen Motoren, die die Reifen in Rauch verwandelten. Im Beisein von Feuerwehrleuten und Rettern, die für die Sicherheit auf der Strecke sorgten, begannen die Fahrer um XNUMX Uhr mit dem Qualifying. Jeder Fahrer bereicherte das Geschehen auf der Strecke mit seiner Fahrweise, dem Motorsound und der Optik des Autos, und bald begann das Rennen zu zweit, der sogenannte Twin Drift. Das "kleine Finale" fand bald statt, als sie im Achtelfinale kämpften