Schild: Lucio Checcinello

Cecchinello: Zarco wird nächste Saison für uns spielen, nicht für das Werksteam

Cecchinello: Zarco wird nächste Saison für uns spielen, nicht für das Werksteam

MotoGP-Nachrichten
LCR-Teammanager Lucio Cecchinello soll gegenüber Journalisten bestätigt haben, dass Johann Zarco in der nächsten Saison für sein Team spielen wird. Der Italiener dementierte damit die Gerüchte, dass der französische Rennfahrer einen Platz im Honda-Werksteam einnehmen sollte, wo er Marc Marquez ersetzen würde. „Zarco hat einen unterschriebenen Vertrag sowohl mit unserem Team als auch direkt mit Honda. Für mich besteht also kein Zweifel daran, dass er mit uns fahren wird.“ Da Zarcos Vertrag direkt bei Honda liegt, können die Japaner frei entscheiden. Das bedeutet, dass Cecchinello den französischen Rennfahrer trotzdem ziehen lassen müsste. Dasselbe taten sie vor ein paar Tagen bei KTM, als Pol Espargaro seinen Platz im GASGAS-Team in der kommenden Saison an Pedro Acosta abgeben musste. Bei Honda will man Cecchinello allerdings nicht verärgern, da sein Vertrag mit dem LCR-Team am Ende der nächsten Saison ausläuft. KT
Takaaki Nakagami bleibt ein LCR-Honda-Rennfahrer

Takaaki Nakagami bleibt ein LCR-Honda-Rennfahrer

MotoGP-Nachrichten
Der Japaner Takaaki Nakagami wird auch 2024 in der MotoGP-Klasse für das Team LCR Honda an den Start gehen, in dem er 2018 erstmals auch in der Königsklasse der Motorradmeisterschaft an den Start ging. „Ich bin stolz, eine weitere Saison lang auf Nakagami zählen zu können“, sagte Teamchef Lucio Checcinello. „Takaaki ist ein schneller Rennfahrer, der in der Lage ist, gute Ergebnisse zu erzielen, und zusammen mit der Honda Racing Corporation glauben wir, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, weiterhin nach Verbesserungen zu streben.“ „LCR ist ein Teil meiner Familie und ich freue mich auf eine weitere Saison in ihrem Unternehmen“, sagte der 31-jährige Japaner. „Ich möchte dem Team und HRC für die Gelegenheit danken, da ich weiß, dass sie ein gutes Paar sind. Jetzt ist der Moment gekommen, in dem wir härter als je zuvor arbeiten müssen, um für die kommenden Saisons bereit zu sein.“ Zu Nakagami wird im Jahr 2024 ein drittes Muss hinzukommen