Schild: Laurent Mekies

Die kranke MATTIA BINOTTO verließ Abu Dhabi

Die kranke MATTIA BINOTTO verließ Abu Dhabi

Ferrari
Mattie Binotta wird beim letzten Rennen dieser Saison in Abu Dhabi nicht mit Ferrari dabei sein. Der Scuderie-Chef hat sich kürzlich freiwillig entschieden, nicht zu den Grand-Prix-Rennen von Türkei und Bahrain zu reisen, um sich anderen Aufgaben im Werk zu widmen. Es wird nun unfreiwillig ein Prozentsatz sein. Laut der offiziellen Formel-1-Website ist Binotto heute erkrankt und nach Italien gereist. Es soll keine Coronavirus-Infektion sein, heißt es. Binotto geht es nicht sonderlich schlecht, ein paar Tage Ruhe reichen ihm aus, um sich zu erholen. Nach zwei verpassten Rennen in der Türkei und Bahrain (das erste Rennen) kehrte Binotto erst zum zweiten Rennen in Bahrain, das nach dem Sakhir GP benannt wurde, ins Fahrerlager zurück. Nun muss der Sportdirektor des Teams, Laurent Mekies, Binotta zum dritten Mal als Teamchef vertreten. https://twitter.com/F1/status/13
SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish