Schild: Keke Rosberg

Kimi Räikkönen und Keke Rosberg teilen eine sehr interessante Bilanz

Kimi Räikkönen und Keke Rosberg teilen eine sehr interessante Bilanz

Formula 1
Formel-1-Veteran Kimi Räikkönen hält einige Rekorde. Einer davon ist, dass er der einzige Rennfahrer ist, der in den V10-, V8- und V6-Motorenperioden gewinnt. Außerdem teilt er mit seinem Landsmann Keke Rosberg einen weiteren ganz besonderen Rekord. Sie sind nämlich die einzigen Rennfahrer in der Geschichte, die in der Saison, in der sie den Weltmeistertitel nicht gewonnen haben, mehr Rennen gewonnen haben als in der Saison, in der sie die Konkurrenz erobern konnten. Gemessen an der Anzahl der Saisonsiege ist die erfolgreichste Saison für Räikkönen 2005, als er bis zu sieben Mal gewann, sich aber noch nicht auf den Titel freute. Dieser gehörte Fernando Alonso. In der Saison 2007, als er Weltmeister wurde, fuhr er sechs Siege ein. Keke Rosberg hingegen holte 1985 zwei Siege und blieb ohne Titel. In seiner 1982er Meisterschaft jedoch nur einer.
Keke Rosberg stolz auf seinen Sohn

Keke Rosberg stolz auf seinen Sohn

Formula 1
Seit einigen Jahren lobt Keke Rosberg ihren Sohn Nico Rosberg nur noch leiser, da sie sich darauf geeinigt haben, nicht viel in der Öffentlichkeit aufzutreten. Doch Kekes jüngste Erfolge führten seinen Sohn zu einem Interview für die deutsche Zeitung Auto Bild Motorsport. „Im Moment läuft alles gut für ihn“, lobte Keke die sechs Siege seines Sohnes in Folge. Auch auf der "Liste der Besten" liegt Keke weit hinter seinem Sohn. Nico Rosberg stellte am vergangenen Wochenende den 17. Rekord seiner Karriere auf. Sein Vater hatte während seiner neunjährigen aktiven Karriere nur fünf Siege. „Allein in den letzten sechs Monaten hat Nico mehr Siege eingefahren als ich in meiner gesamten aktiven Karriere“, zeigte er sich stolz in seinem Gespräch. Statistisch gesehen ist Keke nicht der einzige Vater, der in seiner Formel-1-Karriere von seinem Sohn geschlagen wurde. Damon Hill ist in seinem k