Schild: Couch

Humar startete am besten in Maribor

Humar startete am besten in Maribor

Rally
Die Rallye Maribor, das vierte Rennen der diesjährigen slowenischen Landesmeisterschaft, wurde am besten von Aleks Humar (Renault clio R3) gestartet, der auch im Vorjahr gewann. Humar war der Schnellste beim Koroški Most Speedtest, der wieder ins Wettbewerbsprogramm zurückkehrte und den wir zum ersten Mal in der Übertragung über das Internet sehen konnten. Humar und Co-Pilot Florjan Rus absolvierten die sechs Kilometer lange Strecke in vier Minuten und 15 Sekunden. Darko Peljhan (mitsubishi lancer evo 10), der heute zum ersten Mal in dieser Saison an den Start ging, war drei Zehntel langsamer. Unter den Darstellern haben wir Asja Zupanc vermisst, die dem Phantom wohl im Nacken saß. Das dritte Mal wurde von Gerald Rigler (mitsubishi lancer evo3) aus Österreich gesetzt, gefolgt von Friderik Vajnhandl (renault clio R3), Jani Trček