Schild: Frank Williams

Frank Williams: 50 Jahre Rekord als Formel-1-Chef

Frank Williams: 50 Jahre Rekord als Formel-1-Chef

Formula 1
Frank Williams feiert in diesem Jahr das 50-jährige Jubiläum seiner Teilnahme an der Formel-1-Meisterschaft. Das sichtbare Engagement des Teams: „40 Jahre. 1979 Rennen. 50 beste Startplätze. 824 Siege. 128 Weltmeistertitel. ... nur ein Frank Williams "Sky Sports F114 zeigt am Samstag eine Dokumentation über die bemerkenswerte Karriere und das Leben des legendären Frank Williams. Der 16-jährige Frank liebte den Rennsport von klein auf, wurde kurzzeitig Rennfahrer und entschied sich dann, das von ihm 1 gegründete Team zu leiten. Das Team von Frank Williams Racing Cars startete in der Formel 77 und Formel 1966. 1969
Williams hat den diesjährigen Rennwagen vorgestellt

Williams hat den diesjährigen Rennwagen vorgestellt

Formula 1
Das britische Williams-Team hat seinen neuen Rennwagen für diese Saison vorgestellt. Sie stellten ihr neues FW38-Fahrzeug über ihre PR-Abteilung und über soziale Medien vor. Teamgründer Frank Williams lobte den letztjährigen Erfolg mit dem dritten Platz unter den Konstrukteuren und kündigte an, zu den Saisonzielen noch nicht viel sagen zu können. „Wir müssen das erste Spiel abwarten, dann werden wir sehen, wo unsere Herausforderungen liegen und wo wir noch mehr arbeiten müssen“, sagte er in seiner Ansprache. Auch die Rennfahrer bleiben in dieser Saison die gleichen - Valtteri Bottas und Felipe Massa, die in der vergangenen Saison die Plätze fünf und sechs unter den Rennfahrern belegten. Das neue Auto wird von einem Mercedes-Motor angetrieben und wir werden es wie die meisten anderen am Montag bei den ersten offiziellen Tests in Barcelona auf der Rennstrecke sehen.
Sutil Williams Ersatzrennfahrer

Sutil Williams Ersatzrennfahrer

Formula 1
Adrian Sutil hat für diese Saison einen Vertrag bei Williams unterschrieben, in dem er als Ersatzfahrer fungieren wird. "Ich freue mich sehr, Teil eines so bekannten und erfolgreichen Formel-1-Teams zu sein. Für Sir Frank Williams und sein Team zu arbeiten bedeutet mir sehr viel, daher möchte ich mich bei allen im Team für das Vertrauen und die Möglichkeit bedanken." sagt Sutil, dessen Hauptaufgabe darin bestehen wird, in einem Simulator zu arbeiten und einem Team beizutreten, um die beste Vorbereitung für den Fall zu gewährleisten, dass während der Saison in einem Rennwagen gespielt werden muss. Gründer und Teamleiter Frank Williams sagte zu der Ernennung: „Ich freue mich, dass Sutil zu unserem Rennteam gestoßen ist. In den XNUMX Rennen, die er in seiner Karriere gefahren ist, hat er enorm viel Erfahrung gesammelt, die er mitbringt. Weil wir ihn auch auf der Strecke gesehen haben p
Alex Burns verlässt Williams

Alex Burns verlässt Williams

Formula 1
Williams hat angekündigt, dass CEO Alex Burns das Team verlässt und umgehend durch Mike O'Driscoll ersetzt wird. Burns trat sein Amt 2010 an, als Frank Williams die Kontrolle über das Team an den ehemaligen Chief Operating Officer Adam Parr übergab. O’Driscoll, der ehemalige CEO von Jaguar Cars, wird voraussichtlich für längere Zeit den Posten des CEO übernehmen, was bedeutet, dass das Formel-2011-Team und Williams Advanced Engineering unter derselben Führungsgruppe zusammengeführt werden. O’Driscoll wird direkt an Frank Williams berichten, der mit ihm große Pläne hat: „Mike ist seit XNUMX in Führungspositionen. Ich freue mich, ihm eine Beförderung anbieten zu können, von der ich glaube, dass das Unternehmen viel gewinnen wird. Ich glaube also, dass uns das unseren Zielen näher bringt, denn Mike hat viel Erfahrung.
Die Tochter tritt in Franks Schuhe

Die Tochter tritt in Franks Schuhe

Formula 1
  Claire Williams, die Tochter von Frank Williams, dem Gründer des Williams-Teams, wurde heute als stellvertretende Teamleiterin der Öffentlichkeit vorgestellt. Ihre neu gebildete Position im Team ermöglicht es ihr, direkt neben ihrem Bruder Frank zu arbeiten, wo sie lernen wird, das Team zu führen, damit sie es in Zukunft selbstständig machen kann. Claire trat 2002 dem Williams-Team bei, wo sie als PR-Beauftragte arbeitete und vor drei Jahren die Marketingleitung übernahm. Claire bekam ihren neuen Job vor Beginn dieser Staffel, aber aufgrund des Todes ihrer Mutter, Lady Virginia, warteten sie mit einer öffentlichen Ankündigung. „Es ist eine große Ehre für mich, stellvertretender Teamchef zu werden. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Frank, wo ich ihm dieses Jahr und die nächsten Saisons helfen werde, das Team zu führen. Ich bin in diesem Sport aufgewachsen und