Schild: endlich

Neuer F1-Einstiegshinweis: Porsche registriert die Marke „F1nally“.

Neuer F1-Einstiegshinweis: Porsche registriert die Marke „F1nally“.

Formula 1
Über den Einstieg von Porsche in die F1 wurde schon lange gemunkelt, und die Gerüchte gewannen letzten Monat weiter an Fahrt, als einige offizielle Dokumente durchsickerten und enthüllten, dass der in Stuttgart ansässige deutsche Autohersteller die Hälfte der Antriebsstrangproduktion von Red Bull übernehmen und 2026 einsteigen wird F1 als Lieferant von Antriebseinheiten für die Teams Red Bull Racing und AlphaTauri. Beide Red-Bull-Teams setzen derzeit Honda-Antriebe unter der Marke Red Bull Powertrains ein und haben kürzlich die technische Zusammenarbeit mit dem japanischen Hersteller bis Ende 2025 verlängert. Danach soll sich das Team aus Milton Keynes mit Porsche verbinden, was noch nicht offiziell ist Bestätigt. Doch jetzt hat Porsche auch „F1nally“ als Markenzeichen eingetragen, das man als Profi nutzen könnte