Schild: F1-87 / 88C

Video: Vettel in Bergers 1988er Ferrari

Video: Vettel in Bergers 1988er Ferrari

Formula 1
Sebastian Vettel hat auf dem Red Bull Ring in Österreich, wo das nächste Formel-1-WM-Rennen stattfindet, einen ehemaligen Ferrari-Rennfahrer, Gerhard Berger, ersetzt. Berger lieh Vettl seinen Ferrari F87-88 / 1988C, mit dem er 1997 Rennen fuhr und den Großen Preis von Italien gewann. Berger, der zuletzt 2012 in der Formel 2012 startete, konnte Vettls Red Bull Renault Rennwagen 16 aus der Saison 1.5 testen, mit dem Sebastian die Meisterschaft gewann. "Das Auto ist so sauber, so direkt", sagte Vettel über die Fahrt eines XNUMX Jahre alten Ferrari mit XNUMX-Liter-Turbomotor. „Durch den geringeren Unterdruck sind die Geschwindigkeiten in Kurven geringer als bei modernen Rennwagen, aber das sagt nichts aus, da er viel Power zur Verfügung hat. Das Fahren macht viel Spaß.