Rossi in Kanada

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 1. Juni 2013.

Vor dem Großen Preis von Kanada wird Alexander Rossi im Training am Freitag seine Chance bekommen. Die erste Gelegenheit in diesem Jahr wird der Amerikaner, der sonst nur die Position des Reserve-Rennfahrers einnimmt, gerne nutzen, da er nur bei Aerodynamik-Tests und zuletzt im Training vor dem letztjährigen Spanien-Grand-Prix "gefahren" ist. Der Rennfahrer der GP2-Serie freut sich auf die Rückkehr an die Rennwochenenden: „Die Rückkehr in die Formel XNUMX ist für mich ein wichtiger Schritt. Ich nehme das sehr ernst und glaube, dass ich die Chance gut nutzen werde.“

Wie gesagt, dies wird Rossis erster Einsatz des diesjährigen Caterham F1-Rennwagens sein, und er wird auch zum ersten Mal die diesjährigen Pirelli-Reifen fahren: „Ich freue mich sehr darauf, den CT03-Rennwagen zu fahren, besonders hier auf American Boden. Natürlich erwarte ich keine großen Auswirkungen durch das Auftreten nur im freien Training, aber das ist für mich auch sehr wichtig, um zusätzliche Erfahrungen zu sammeln. Mich interessiert vor allem, wie sich das Auto seit letztem November, als ich mit CT02 im Test der Nachwuchsrennfahrer gefahren bin, bis heute entwickelt hat.“

Fotos: Caterham

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish