Rossi als erster nach dem zweiten Testtag in Jerez

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 24. März 2013.

 

Nach schlechtem Wetter bei Tests in Jerez am ersten Tag verbesserte sich das Wetter am zweiten Tag leicht. Am erfahrensten war der erfahrene Rennfahrer, der 9-fache Weltmeister Valentino Rossi.

Rossi hat mit seinen Ergebnissen gezeigt, dass er dem Ersten in der Königsklasse immer noch eine ernsthafte Bedrohung darstellen kann und in dieser Saison noch ernsthafter mit ihm gerechnet werden muss. Waren die Wettertests am Samstag alles andere als gut, hat sich das Wetter heute verbessert, sodass sich die Rennfahrer auch auf der trockenen Strecke testen konnten. Bester nach dem zweiten Testtag war Rossi, der seinen Teamkollegen Jörg Lorenzo knapp überholte. Auf dem dritten Platz landete auch der Rennfahrer der ansonsten halbfertigen Yamaha, das Tech 3 Cal Crutchlow Team. Der junge Marquez, der in den letzten Tagen sehr gut war, schnitt heute nicht gut ab und wurde nur Siebter.
Am Montag haben alle den letzten Testtag in Jerez, dann geht es langsam nach Katar, wo sie sich auf das erste Rennen der diesjährigen Motorradsaison vorbereiten, das am Sonntag, 7. April stattfindet.

Ergebnisse des zweiten Testtages:

1. Valentino Rossi (Ita / Yamaha) 1: 39,525
2. Jorge Lorenzo (Spa / Yamaha) +0,015
3. Cal Crutchlow (VB / Tech 3 Yamaha) +0,049
4. Pedrosa-Tage (Spa / Honda) +0,105
5. Andrea Dovizioso (Ita / Ducati) +0,797
6. Alvaro Bautista (Spa / Gresini Honda) +1,161
7. Marc Marquez (Spa / Honda) +1,189
8. Stefan Bradl (Nem / LCR Honda) +1,258
9. Andrea Iannone (Ita / Pramac Ducati) +1,563
10. Nicky Hayden (USA / Ducati) +1,800

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden