Rosberg ist auch im letzten Training der Schnellste

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 29. März 2014.

Nico Rosberg war im letzten Freien Training zum Großen Preis von Malaysia der Schnellste. Der Deutsche erreichte die Spitze mit einer Zeit von 1:39.008, am nächsten kam ihm sein Teamkollege Lewis Hamilton, der zwei Zehntelsekunden dahinter lag. Kimi Räikkönen und Ferrari waren erneut in Begleitung der Mercedes-Rennfahrer unter den Top Drei, der aktuelle Weltmeister Sebastian Vettel wurde Vierter und Nico Hülkenberg beendete die Top Fünf.

Daniel Ricciardo im zweiten Red Bull wurde Sechster und Fernando Alonso Siebter. Es folgten Felipe Massa, Valtteri Bottas und Sergio Perez.

Romain Grosjean und Pastor Maldonado fanden weiterhin keine passenden Einstellungen für ihren Lotus E22. Der Franzose bezeichnete das Verhalten als Katastrophe. Auch für McLaren-Rennfahrer gibt es ein schwieriges Training. Jenson Button und Kevin Magnussen fuhren insgesamt nur neun Runden zusammen und belegten damit den letzten Tabellenplatz. Magnussen wurde vom Motor in Versuchung geführt, sodass seine Leistung in der Qualifikation fraglich ist.

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish