Rosberg ist auch im dritten Training der Schnellste

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 25.

 

Nico Rosberg fuhr auch im dritten, letzten Freien Training für den GP von Monaco die beste Rundenzeit. Mit einer Zeit von 1:15.039 war er knapp sechs Zehntelsekunden schneller als Lotus-Rennfahrer Romain Grosjean, der für ein vorzeitiges Trainingsende in die Schutzzäune krachte. Sebastian Vettel wurde Dritter, das Training war geprägt von schweren Unfällen zwischen Felipe Massa und Adrian Sutil. Massa hat sein Auto gut ruiniert und die Mechaniker mussten sein beschädigtes Getriebe ersetzen, sodass der Brasilianer das morgige Rennen fünf Plätze hinter seiner Qualifikationswertung startet.

 

  Rennfahrer Team Stunde Kreise

1.

Nico Rosberg Mercedes

01 min.

22

2.

Romain Grosjean Lotus

01 min.

13

3.

Sebastian Vettel Red Bull

01 min.

17

4.

Fernando Alonso Ferrari

01 min.

17

5.

Lewis Hamilton Mercedes

01 min.

20

6.

Kimi Räikkönen Lotus

01 min.

19

7.

Mark Webber Red Bull

01 min.

20

8.

Paul di Resta Force India

01 min.

17

9.

Pastor Maldonado Williams

01 min.

15

10

Nico Hülkenberg Sauber

01 min.

25

11

Sergio Perez McLaren

01 min.

23

12

Jenson Button McLaren

01 min.

19

13

Jean-Eric Vergne Toro Rosso

01 min.

21

14

Daniel Ricciardo Toro Rosso

01 min.

16

15

Adrian Sutil Force India

01 min.

12

16

Felipe Massa Ferrari

01 min.

8

17

Esteban Gutiérrez Sauber

01 min.

26

18

Valtteri Bottas Williams

01 min.

17

19

Charles Pic Caterham

01 min.

20

20

Giedo van der Garde Caterham

01 min.

20

21

Jules Bianchi Marussia

01 min.

22

22

Max Chilton Marussia

01 min.

22

 

http://youtu.be/TD5hPxAe0qU

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish