Rins hat sich bei einem Sturz im Qualifying die Schulter verletzt

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 18. Juli 2020.

Ecstar Suzuki bestätigte, dass sich Alex Rins bei einem Sturz in der Qualifikation an der rechten Schulter verletzt hat. Die erste Röntgenuntersuchung ergab einen Knochenbruch und eine ausgekugelte Schulter. Rins wurde dann in ein Krankenhaus in Jerez gebracht, wo festgestellt wurde, dass zusätzlich zu den oben genannten auch die Muskeln beschädigt waren.

Der Spanier gewann den neunten Startplatz, seine Leistung im Rennen ist aber sehr fragwürdig. Mehr wird am Sonntagmorgen bekannt, wenn die Ärzte seinen Zustand neu bewerten.