Red Bull an der Spitze des ersten freien Trainings

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 14. September 2018.

Daniel Ricciardo fuhr die schnellste Zeit des ersten freien Trainings in Singapur. Der Australier setzte die Zeit 1:39.711, Max Verstappen und Sebastian Vettel kamen ihm auf den Plätzen zwei und drei am nächsten. Kimi Räikkönen lag mit 0,775 Sekunden Rückstand auf Platz vier.

Etwas langsamer starteten beide Mercedes-Piloten, Lewis Hamilton wurde Sechster und Valtteri Bottas Achter. Überraschenderweise gehörten die Renault-Rennfahrer zu den Besten. Nico Hülkenberg wurde Fünfter und Carlos Sainz Siebter. Charles Leclerc, der bei einer Kollision mit einer Mauer die rechte Vorderradaufhängung brach, und Romain Grosjean kamen ebenfalls in die Top Ten.

pos Rennfahrer Chassis Motor Kreise Stunde Verzögerung
1 Red Bull TAG 27 1'39.711
2 Red Bull TAG 27 1'39.912 0.201
3 Ferrari Ferrari 23 1'39.997 0.286
4 Ferrari Ferrari 21 1'40.486 0.775
5 Renault Renault 26 1'41.105 1.394
6 Mercedes Mercedes 28 1'41.232 1.521
7 Renault Renault 23 1'41.329 1.618
8 Mercedes Mercedes 28 1'41.429 1.718
9 Sauber Ferrari 24 1'42.035 2.324
10 Haas Ferrari 21 1'42.108 2.397
11 Sauber Ferrari 23 1'42.408 2.697
12 Force India Mercedes 25 1'42.412 2.701
13 Haas Ferrari 20 1'42.452 2.741
14 McLaren Renault 23 1'42.630 2.919
15 Force India Mercedes 25 1'43.177 3.466
16 Toro Rosso Honda 25 1'43.240 3.529
17 Toro Rosso Honda 30 1'43.485 3.774
18 Williams Mercedes 30 1'43.849 4.138
19 Williams Mercedes 29 1'44.036 4.325
20 McLaren Renault 11 1'45.160 5.449