Der Red Bull Ring für MotoGP-Rennen ändert sich in Turn Nr. 2

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 13. August 2021.

Die Red Bull Ring-Rennen haben Pläne enthüllt, die Streckenkonfiguration im Kurvenbereich Nr. 2 für MotoGP-Rennen zu ändern, wo wir letztes Jahr gesehen haben ein schwerer Unfall zwischen Johann Zarc und Franco Morbidelli, die fast tragisch geendet hätte, als die Motorräder der gefallenen Rennfahrer vorwärts in Richtung Kurve Nr. 3, durch die Maverick Vinales und Valentino Rossi gleichzeitig fuhren.

Ab nächster Saison soll anstelle der schnellen Linkskurve eine Schikane entstehen, mit der sie die Rennfahrer vor der Einfahrt in die dritte Kurve bremsen wollen, die Arbeiten sollen im November dieses Jahres beginnen.

Die Formel 1, die auf derselben Strecke fährt, wird weiterhin die alte Konfiguration verwenden, obwohl auch der Internationale Automobilverband (FIA) an der Änderung beteiligt war.