Räikkönen: Jede schnelle Runde ist ein Kampf

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 11.

Der fliegende Finne hat sich in der gestrigen Qualifikation einen Platz vor seinem Teamkollegen geholt, sagt aber selbst, dass jede schnelle Runde eine Qual für ihn ist: „Es ist wirklich sehr schwer, weil ich mit einem Rennwagen nonstop um den Erfolg kämpfe schnelle Runde. Es gibt immer viele kleine Probleme, Kleinigkeiten, die es schwer machen, schnell zu fahren, was es sehr schwierig macht, eine schnelle Runde zusammenzustellen.

Ich versuche, keinen Fehler zu machen, aber das ist bei diesem Rennwagen sehr schwierig. Es ist eine Enttäuschung für uns, das Qualifying auf dem sechsten oder siebten Platz zu beenden, aber manchmal ist das ein echtes Wunder. Wir sind nicht zufrieden, aber wir gehen zumindest in die richtige Richtung."

Der Finne beendete die gestrige Qualifikation vor Alonso, aber damit ist er nicht zufrieden: "Vor Alonso zu sein ist definitiv das Ziel, denn man muss seinen Teamkollegen zuerst schlagen, erst dann nach höheren Plätzen streben, aber Platz sechs oder sieben ist es nicht ein Erfolg für uns. Wir können um die Fallen kämpfen, aber es wird sehr schwer, aber nicht unmöglich."

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish