Räikkönen kehrt zurück, um einen Alfa Romeo zu fahren

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 14. September 2021.

Finn Kimi Räikkönen hat bestätigt, dass er beim nächsten Formel-1-Rennen im russischen Sotschi ans Steuer "seines" Alfa Romeo zurückkehrt.

Der Weltmeister von 2007 verpasste die Rennen in den Niederlanden und Monza, da er vor dem Zandvoort-Test positiv auf das Covid-19-Virus getestet wurde, und wurde durch den Reserverennfahrer des Teams, den Polen Robert Kubica, ersetzt.

Räikkönen, der vor wenigen Wochen angekündigt hatte, sich zum Saisonende vom aktiven Formel-1-Rennsport zu verabschieden, gab die Nachricht auf seinem Instagram-Profil bekannt, wo er in seinem eigenen Stil schrieb: „Mir geht es gut. Wir sehen uns beim nächsten Rennen.“