Quartararo Schnellster nach dem Training am Freitag

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 7. August 2020.

Der Sieger der ersten beiden Rennen der diesjährigen MotoGP-Saison, Fabio Quartararo, war im zweiten Freien Training der Schnellste und kletterte mit seiner Zeit von 1:57.831 an die Spitze der kombinierten Zeittabelle.

An zweiter Stelle mit nur 0.007 Sekunden Rückstand liegt sein Teamkollege Franco Morbidelli, Dritter ist erneut der vielversprechende KTM-Rennfahrer Miguel Oliveira.

Johann Zarco wurde gegen Ende des zweiten Trainings Vierter und ist Ducatis bisher schnellster Rennfahrer. Er war auch schneller als Maverick Vinales, der das Training auf dem fünften Platz beendete.

Sechster wurde Joan Mir auf Suzuki, gefolgt von den Brüdern Aleix und Pol Espagraro. Der Schnellste im ersten Training, Takaaki Nakagami, wurde mit 0.571 Sekunden Rückstand Neunter, der letzte, der automatisch in den zweiten Teil des Qualifyings vor dem morgigen dritten Training einstieg, ist Jack Miller, der ansonsten 0.607 Sekunden langsamer als Quartararo war.

Valentino Rossi wurde Zwölfter, auf der KTM von Brad Binder mit 0.011 Sekunden überholt.

GP Tschechien, Brünn, FP1 Ergebnisse:

# Rennfahrer Hersteller Stunde Der Unterschied
1 20 Yamaha 1'56.502
2 21 Yamaha 1'56.509 0.007
3 88 KTM 1'56.550 0.048
4 5 Ducati 1'56.583 0.081
5 12 Yamaha 1'56.668 0.166
6 36 Suzuki 1'56.876 0.374
7 41 Aprilia 1'57.041 0.539
8 44 KTM 1'57.059 0.557
9 30 Honda 1'57.073 0.571
10 43 Ducati 1'57.109 0.607
11 33 KTM 1'57.279 0.777
12 46 Yamaha 1'57.290 0.788
13 42 Suzuki 1'57.354 0.852
14 9 Ducati 1'57.620 1.118
15 4 Ducati 1'57.635 1.133
16 73 Honda 1'57.688 1.186
17 53 Ducati 1'57.777 1.275
18 35 Honda 1'57.865 1.363
19 38 Aprilia 1'58.161 1.659
20 27 KTM 1'58.378 1.876
21 6 Honda 1'58.424 1.922
63 Ducati