Red Bull und Mercedes wollen die Reifen vom letzten Jahr

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 23. März 2013.

 

Die diesjährigen Reifen des italienischen Reifenherstellers Pirelli heizen die Leidenschaften ein. Nach Angaben der deutschen Auto Motor und Sport haben sich die Teams Red Bull und Mercedes zusammengetan und gefordert, dass Pirelli bei den nächsten Rennen die Reifenmischungen des letzten Jahres anbietet, da die diesjährigen weicheren aufgrund von übermäßigem Verschleiß gefährlich sein sollen.

Die Reifen sollen nicht für die diesjährigen Rennwagen und deren Unterdruck geeignet sein. Bei Red Bull und Mercedes stellen sie sogar fest, dass das Team umso mehr Probleme mit den Reifen hat, je besser das Auto ist. „Wer die Reifen in den Kurven stärker belastet, verschleißt schneller“, stellten sie bei RBR fest.

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish