Hälfte des Mercedes 2014

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 24. April 2013.

Mercedes-Sportchef Toto Wolff hat bestätigt, dass Mercedes ab Mai mindestens die Hälfte seiner Neuwagen für 2014 widmen wird. Erinnern wir uns an dieser Stelle daran, dass McLarn gestern abgelehnt hat, an einem neuen Rennwagen zu arbeiten, da es zu früh war, aber auf der anderen Seite wollen sie in diesem Jahr wieder an die Spitze zurückkehren.

Wolff hat jedenfalls bestätigt, dass man schon länger am Rennwagen 2014 arbeitet und nun den Anteil noch weiter erhöhen wird: „Der 2014er Rennwagen ist schon in der Herstellung, und jetzt werden wir die Zahl der Mitarbeiter erhöhen es. Im Mai wird etwa die Hälfte der Leute an dem neuen Rennwagen arbeiten, der auch im Vergleich zu diesem Jahr über die gleichen Ressourcen verfügen wird.

Bei Mercedes sind sie überzeugt, dass viele Teams ähnlich agieren werden, vor allem diejenigen, die nicht ganz oben sind: „Es besteht kein Zweifel, dass im Sommer alle Kräfte auf 2014 umgelenkt werden, da alles auf viele anspruchsvolle und komplexe Arbeit. Die Frage ist nur, wo man sich befindet, denn die im Vordergrund stehen lieber auf das diesjährige Auto, während die am Anfang schon an einem neuen arbeiten und auf den Durchbruch hoffen das diesjährige Auto: "Wir wollen diese Saison unter den ersten vier Teams beenden, deshalb wollen wir die Arbeit am diesjährigen Auto nicht aufgeben."

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish