Pedrosi letzter geschlossener Tag in Buriram

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 18. Februar 2018.

Dani Pedrosa absolvierte den dreitägigen Test in Thailand mit der Bestzeit, die er am Ende des letzten Tages erzielte. Der Honda-Renner fuhr auf der Buriram-Strecke eine 1:29.781 Runde, der Spanier war 0.086 Sekunden schneller als Johann Zarc auf Platz zwei. Dritter wurde Cal Crutchlow auf LCRs Honda und Vierter wurde Marc Marquez, der 0.362 Sekunden hinter seinem Teamkollegen lag.

Das fünfte Mal holte Alex Rins mit einer Suzuki, für die sich Jack Miller auf der letztjährigen Ducati des Pramac-Teams qualifizierte. Der schnellste von den Ducati-Werksfahrern war Andrea Dovizioso, der den siebten Platz belegte. Der Italiener lag vier Zehntelsekunden hinter Pedrosa, war aber 1.4 Sekunden schneller als sein Teamkollege Jorge Lorenzo, der den Tag mit 1.846 hinter Pedrosa auf dem 22. Platz beendete. Der dreimalige MotoGP-Weltmeister ist mit dem Verhalten des Motorrads so unzufrieden, dass er die letzten Stunden damit verbrachte, Fahrzeuge auf dem letztjährigen GP17-Motorrad zu testen und seine Zeit immer noch nicht zu verbessern.

Die letzten Plätze in den Top Ten belegten Takaaki Nakagami, Tito Rabat und Valentino Rossi, der als bestplatzierter Yamaha-Pilot 0.730 Sekunden hinter dem ersten Platz lag. Sein Teamkollege Maverick Vinales fuhr nur zwölf Mal.