Ogier mit Sieg in Australien der Feier einen Schritt näher

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 14. September 2014.

Sebastien Ogier ist seiner Titelverteidigung in Australien einen Schritt näher gekommen. Trotz kleiner Differenzen hielt der Franzose die Teamkollegen Jari-Matti Latvalo und Andreas Mikkelsen erfolgreich hinter sich.

Damit standen die Rennfahrer von Volkswagen auf allen drei Podestplätzen auf dem Siegertreppchen, mit dem die deutsche Automarke auch die diesjährige Design-Meisterschaft bestmöglich besiegelte und ihren zweiten Weltmeistertitel in Folge feierte.

In der Rennmeisterschaft ist die Geschichte noch nicht ganz zu Ende, denn Ogier führt mit 50 Punkten Vorsprung auf Latvala und bei den letzten drei Rallyes stehen noch 75 Punkte plus ein paar Extrapunkte zur Verfügung. Der Finne Latvala gewann den Sprinttest am Sonntag, wo er drei Bonuspunkte holte, einen mehr als Ogier. Er verlor fünf Sekunden gegen Finc, aber das reichte nicht aus, um Latvala in der Rallye-Gesamtwertung zu feiern.

„So haben wir uns nach einer desaströsen Rallye auf heimischem Boden bestmöglich erholt“, sagte Ogier. "Wir haben mit dem Dreifachsieg etwas Besonderes erreicht, daher freue ich mich für das Team, aber auch für mich selbst, denn mit dem Sieg bin ich dem diesjährigen Titel ein Stück näher gekommen."

 

Fotos: Volkswagen-Motorsport, Volkswagen Motorsport

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden