Neuer Lada Vesta WTCC

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 2. September 2014.

Viktor Shapovalov, Direktor des russischen Autoherstellers Lada, glaubt, dass der neue Lada Vesta 2015 einen großen Schritt nach vorne in der Touring-Weltmeisterschaft (WTCC) sein wird und den bisherigen Lada Grant ersetzen wird. Shapovalov kündigte auch an, dass das Auto mit New-Age-Geräten entworfen wird, damit ähnliche Probleme wie in diesem Jahr beim Grant TC1 nicht auftreten. „Im Moment ist das Auto noch ein Konzept, aber die Arbeit hat bereits begonnen. Wir nutzen jetzt all unsere Erfahrung und unseren Plan
Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen, um Lado auf ein neues Level zu heben. Wir verwenden zum Beispiel viel CFD-Technologie, was wir bisher noch nicht gemacht haben, daher erwarten wir einen großen Schritt nach vorne“, sagte Shapovalov. Es wurde auch bestätigt, dass die Tests des neuen Autos um Weihnachten dieses Jahres beginnen werden. Zwei englische Fahrer, Rob Huff und James Thompson, wurden ebenfalls für 2015 bestätigt, ebenso wie der Direktor eine sehr positive Einstellung zum neuen Auto. Thompson, der seit 2009 in diesem Team ist, ist überzeugt, dass es mit dem neuen Auto möglich ist, das Podium zu erreichen.

8 Kommentare
der älteste
das Neueste mit den meisten Stimmen
Inhaltliche Antworten
Alle Kommentare anzeigen
SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish