Der Fehler hat mich zwei Plätze gekostet

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 13. April 2013.

 
Nico Rosberg gab zu, dass ihm in der letzten schnellen Runde ein kleiner Fehler unterlaufen war, der ihn beim Start zum Großen Preis von China zwei Startplätze kostete. Der Mercedes-Pilot versuchte, seine Zeit zu verbessern, brachte ihn in der letzten Kurve von der Ideallinie ab, und vor dem Qualifying im dritten Freien Training störte ihn die Hydraulik seines Autos, wodurch er sehr wertvolle Zeit beim Einrichten verlor das Auto. „Der Ausfall der Hydraulik hatte einige Auswirkungen, da ich die Qualifying-Runden am Vormittag nicht trainieren konnte, wo ich den Rennwagen optimal abstimmen konnte. Während der gesamten Qualifikation lag ich etwas im Rückstand, aber ich bin mit dem Erfolg zufrieden.

Ich habe in der letzten Kurve in der schnellen Runde einen kleinen Fehler gemacht, der mich wahrscheinlich zwei Plätze gekostet hat, aber der vierte Platz ist auch gut“, sagte Rosberg nach dem Qualifying, der glaubt, im Rennen weiterkommen zu können. „Ich habe das ganze Wochenende über das Rennen nachgedacht, da es morgen heißer wird, was einige Taktiken ruinieren könnte. Aus dieser Sicht bin ich überzeugt, dass wir gut aufgestellt sind, aber auch eine gute Ausgangsposition. Vom vierten Platz können wir sicher weiterkommen, aber wie weit weiß ich noch nicht."

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden