Bisher nur 18 Slowenen im Lavanttal

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 24. März 2014.

Die Lavanttal-Rallye markiert auch in diesem Jahr den Auftakt zur Slowenischen Nationalen Rallye-Meisterschaft. Sowohl wir als auch die Zuschauer sind traurig darüber, dass sich bisher nur 18 slowenische Crews angemeldet haben, im vergangenen Jahr waren es 28. Trotz der reduzierten Teilnehmerzahl bei der ersten von sieben Rallyes in dieser Saison erwarten wir, dass diese Zahl spätestens jetzt steigen wird , bei fünf inländischen Veranstaltungen.

Auch in diesem Jahr ist der große Favorit der Saison Aleks Humar mit einem Renault Clio R3, der bei der Rebenland-Rallye, die als Mitropa-Cup galt, sein Auto gut nach dem Winterschlaf zog. Da war auch Asja Zupanc mit einem Mitsubishi Lancer EVO IX, die als einzige slowenische Teilnehmerin im Allradauto bei der Lavanttal Rallye antreten wird.

Auch Rok Turk, Alan Pajk, Aleš Zrinski, Tim Novak, Grega Premrl, Andrej Velkavrh, Martin Mlinar, Jan Mrak, Klemen Popit sammeln Punkte für die Slowenische Meisterschaft in zwei Wochen in Österreich (laut Nennungsliste auf www.as2005 .eu). , Matej Požar, Jure Jereb, Franci Božič, Matjaž Mihevc, Robert Markič, Simon Mlinar und Tilen Holynski.

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish