MotoGP: Quartararo am schnellsten im FP2 nach hässlicher Ratte

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 27. August 2021.

Fabio Quartararo war beim Nachmittagstraining der MotoGP-Klasse in Silverstone der Schnellste, wo der Franzose schwer stürzte. Nach dem Sturz kehrte er auf die Strecke zurück und zeigte keine Verletzungsspuren, erlitt jedoch einen schweren Schlag in den rechten Knöchel.

https://twitter.com/MotoGP/status/1431271854484951044

Der Yamaha-Rennfahrer war 0.512 Sekunden schneller als Jack Miller und Jorge Martin, und die Plätze vier und fünf belegten die Honda-Rennfahrer Pol Espargaro und Marc Marquez.

Francesco Bagnaia fuhr die sechste Zeit, und Valentino Rossi, der 1.083 Sekunden langsamer als Quartararo war, beendete das Training ebenfalls in den Top Ten. Etwas schneller als der Italiener, der sich zum Saisonende vom aktiven Rennsport in der MotoGP-Klasse verabschiedet, waren Aleix Espargaro, Brad Binder und Alex Rins.