MotoGP Österreich: Ruhe beim Warm-Up in der Nähe von Espargaro und Vinales

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 16. August 2020.

Suzuki-Rennfahrer Joan Mir war beim morgendlichen Warm-Up vor dem Rennen um den Großen Preis von Österreich der Schnellste.

Auf dem Red Bull Ring wurde er von Pol Espargaro bei KTM in nur 0.002 Sekunden angefahren, Maverick Vinales, der von bester Startposition ins Rennen gehen wird, wurde mit 0.028 Sekunden Rückstand Dritter.

Takaaki Nakagami in der LCR Honda wurde mit zwei Zehntelsekunden Rückstand Vierter, gefolgt von Johann Zarco und Andrea Dovizioso. Der WM-Spitzenreiter Fabio Quartararo wurde Siebter vor Jack Miller. Die Australierin, die im Qualifying Zweite wurde, war 0.268 Sekunden langsamer als Mira.

Auch Alex Rins und Franco Morbidelli waren in den Top Ten.