MotoGP Assen: Marquez bekommt morgendliches Aufwärmen

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 1. Juli 2018.

Marc Marquez, der vom besten Startplatz ins Rennen um den Großen Preis von Holland starten wird, war auch beim morgendlichen Warm-Up vor dem Rennen der Schnellste. Zwar gab es nach den Qualifikationsspielen einen engen Showdown mit kleinen Unterschieden, jedoch waren die Unterschiede bei den Warm-ups etwas größer. Der aktuelle Weltmeister war 0.242 Sekunden schneller als der Zweitplatzierte Andrea Dovizioso, während Maverick Vinales auf Platz drei 0.432 Sekunden langsamer war als sein Landsmann bei Honda.

Andrea Iannone wurde Vierter vor Jorge Lorenzo und Paul Espargaro. Die Plätze sieben und acht belegten Danilo Petrucci und Alvaro Bautista. Valentino Rossi wurde mit 0.720 Sekunden nur Neunter und Cal Crutchlow wurde Zehnter.